MITGLIEDER-LOGIN  MITGLIEDER-LOGIN SUCHE HILFE & FAQS IMPRESSUM
Hallescher Inline Skate Club e.V.
Start \ Termine & Kurse \ Skate-Highlights \ Inline Skating rund um Halle/Saale \
Zum HISC Fanshop
Facebook
Inline Skating rund um Halle/Saale
Skatestrecke Cospudener See (bei Leipzig)
Gesamtlänge: 10,4 km

Schwierigkeitsgrad: leicht

Am südlichen Stadtrand Leipzigs, von Halle aus über die A38 in 30 Minuten mit dem Auto erreichbar, liegt der bei Inline-Skatern, Radfahrern und Fußgängern begehrte Cospudener See. Auch "Cossi" genannt ;o)
Aus der Leipziger Neuseenlandschaft mittlerweile nicht mehr weg zu denken wurde der "Cossi" im Jahr 2000 als ehemaliger Braunkohletagebau geflutet und seither zum Wohlfühlen genutzt.

Am Hafen Zöbigker befindet sich neben der örtlichen Gastronomie ein großer Parkplatz (gebührenflichtig), um für Ortsfremde dennoch erreichbar zu sein.
Direkt die Skates angeschnallt kann man als Inline-Skater nun über 10 km den feinen Asphalt unter den Rollen genießen und zugleich einen Ausblick in die tolle Natur wagen. Wer es sich vornimmt, den See tatsächlich einmal zu umrunden, kann sich auf eine ebene Strecke ohne Gefahren einrichten. Lediglich an schönen Tagen ist man erfahrungsgemäß nicht der einzige Ausflügler, so dass dann gegenseitig unter den Verkehrsteilnehmern Rücksicht genommen werden muss.

Alles in allem für Einsteiger und Familien die perfekte Gelegenheit, einen Ausflug mit Inline- oder Speedskates zu machen.

Adresse:
Cospudener See
04416 Markkleeberg
Skatestrecke Süßer See
Gesamtlänge: ca. 12 km

Schwierigkeitsgrad: mittel bis hoch

Der Süße See befindet sich bei Seeburg im Landkreis Mansfeld Südharz und ist über die B80 aus Halle (Saale) oder Eisleben zu erreichen. Er besitzt eine sehr reizvolle Landschaft für Freizeitausflügler, kann jedoch aus unserer Sicht für die Nutzung mit Inline Skates nicht empfohlen werden.

Der Belag im Südteil von Lüttchendorf in Richtung Seeburg ist sehr glatt und verkehrsfrei (für Anfänger nutzbar). Eine Umrundung des See`s mit Inline Skates können wir jedoch nicht empfehlen, da der Rest der Strecke teilweise rauen Asphalt, Pflastersteine und Straßenverkehr aufweist.
Skatestrecke Lochau
Lochau – A9 – Lochau

Gesamtlänge: ca. 21 km

Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel (vor allem an den Brückenübergängen)

Eine tolle Strecke zum Skaten findet man auf dem Damm entlang der Weißen Elster. Ausgangspunkt der Tour ist Lochau. In Lochau fährt man Richtung Burg Liebenau. Kurz vor der Brücke auf der linken Seite kann man das Auto in einer Seitenstraße abstellen.

Mit Schutzausrüstung, Helm und Skates unter den Füßen geht es nun ca. 50 m auf der Landstraße Richtung Brücke, an der man dann links auf den Damm fährt. Damit hat man dann auch schon den schwierigsten und auch gefährlichsten Teil der Tour hinter sich. Alternativ kann man auch die 50 m zu Fuß zurück legen, und die Skates erst an der Brücke anschnallen.
Nun steht dem Skatevergnügen nichts mehr im Weg … auf mittelrauhem Asphalt kann man auf gerader und ebener Strecke die Natur entlang der Weißen Elster erleben. Nach etwa 10 km erreicht man die A9. Hier endet der Asphaltweg und man muss sich wieder auf den Rückweg machen. Unterbrochen wird der Fahrspaß nur durch Geländer (3-4 mal) die man langsam sehr gut umfahren kann.

Jedoch ist man besonders bei schönem Wetter und am Wochenende nicht allein unterwegs. Auch Fahrradfahrer und Fußgänger haben diese Strecke für sich entdeckt. Ein winzig kleiner Nachteil ist die große Windanfälligkeit. Sehr oft hat man auf dem Hinweg Rückenwind, sodass man sich unbedingt genügend Kraft für den Rückweg aufheben sollte, wenn einem der Wind kräftig von vorn entgegen bläst.

Das Tragen von Schutzausrüstung und Helm wird empfohlen.
Skatestrecke Südfeldsee/ Großkaynaer See
Gesamtlänge: 10,4 km

Schwierigkeitsgrad: mittel

Der 10km asphaltierte lange Rundkurs beginnt und endet in Großkayna und lädt so in die Natur der Tagebaufolgelandschaft Kayna-Süd ein. Die Aussichtstürme an der Ost- und Westseite dienen perfekt zum kurzen Verweilen während des Skateausfluges.
Der südliche Bereich des Sees ist Naturschutzgebiet.

Das Tragen von Schutzausrüstung und Helm wird empfohlen.
Skatestrecke Goitzsche
Bernsteinvilla – Pegelturm – Halbinsel Pouch – Seehausener See – Halbinsel Pouch – Pegelturm – Bernsteinvilla

Gesamtlänge: ca. 35 km

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Der ehemalige Braunkohletagebau Goitzsche gehört nach seiner Flutung zu den schönsten Naturlandschaften Mitteldeutschlands. Die asphaltierten Radwege rundum die Seenlandschaft macht das Gebiet auch für Skater sehr interessant.

Ausgangspunkt für die Tour ist der Parkplatz an der Bernsteinvilla direkt an der B100 zwischen Bitterfeld und Mühlbeck. Nun geht es am Pegelturm vorbei Richtung Halbinsel Pouch. Wem der Trubel an der Strandpromenade am Pegelturm zu viel ist, kann die Tour auch auf dem Parkplatz auf der Halbinsel Pouch starten. Kurz nach der Halbinsel erreicht man schon den schwierigsten Teil der Strecke. Eine kurze Abfahrt mit sehr starkem Gefälle und anschließender 90° Linkskurve muss bewältigt werden. Geübte Skater, die die Bremstechnik beherrschen, können den Berg langsam hinab rollen. Allen anderen empfehlen wir, auf dem Rasen an der Seite mit oder ohne Skates hinunter zu laufen.
Nun geht’s weiter Richtung Seehausener See. An einer Weggabelung biegt man links auf die Holzbrücke ein wonach mit viel Schwung ein Anstieg überwunden werden muss. Oben angekommen wird auf überwiegend ebener Strecke der Seehausener See umfahren, wobei am Ende der Runde etwa 50 m auf der Landstraße zwischen Pouch und Löbnitz zurück gelegt werden müssen. Danach geht es wieder auf den Rückweg Richtung Halbinsel Pouch und Bernsteinvilla.

Das Tragen von Schutzausrüstung und Helm wird empfohlen.
Geiseltalsee bei Mücheln
Gesamtlänge: ca. 28km

Schwierigkeitsgrad: mittel

Ausgangspunkt unseres Rundkurses ist der Müchelner Hafen, an welchem auch ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen.

Die Strecke ist im Uhrzeigersinn zu empfehlen, damit nur eine kurze aber starke Steigung bis hoch zum Weinberg bewältigt werden muss. Entscheidet man sich für die Richtung gegen den Uhrzeigersinn, steigt die Strecke allmählich von Frankleben bis zum Weinberg, insgesamt verfügt der See über eine Streckenlänge von 28km.
Da der See weitestgehend nur im Süden über Verpflegungsmöglichkeiten verfügt, empfehlen wir für unterwegs die eigene Versorgung mit Getränken und Proviant.

Das Tragen von Schutzausrüstung und Helm wird empfohlen.
Kids on Skates
Das Probetraining
Sponsorteam
Allgemeine Kurstermine
Alle News 2017
Die Trainingsstätte
Alle Galerien 2017
Sponsoren
LOTTO Sachsen-Anhalt
© 2013 - 2018 - Hallescher Inline Skate Club e.V.
Feedback-Corner
MITGLIEDER-LOGIN
BENUTZERNAME PASSWORT
  Login merken
Passwort vergessen?
Neue Mitglieder
x
GESAMTE SEITE NACH ...
x
FEEDBACK-CORNER
Tipps oder Fragen?
Tipps
Fragen
Ein anderes Anliegen
x
NEUBAU UNSERER SPEEDSKATE-ANLAGE
Unsere große Vision ist eine neue Speedskate-Anlage für (H)alle! Hier finden Sie eine Grafik der Anlage mit dem Sponsoreffekt! Sie können helfen, diesen Traum nun auch in Halle wahr werden zu lassen.

Jede Spende kann helfen, denn ... WIR sind HISC!
»»» MEHR ERFAHREN
x