MITGLIEDER-LOGIN  MITGLIEDER-LOGIN SUCHE HILFE & FAQS IMPRESSUM
Hallescher Inline Skate Club e.V.
Start \ Der Nachwuchs \ Alle News \ Alle News 2017 \
Zum HISC Fanshop
Facebook
News aus dem Trainerrat(04.02.2018)
Deutscher Rollsport und Inline Verband
Mitte Januar diesen Jahres fand während des Bundeskaderlehrgangs in Geisingen der Trainerrat des DRIV statt. Dieser wird im jährlichen Rhythmus von den Vertretern der Bundesländer durchgeführt, um die zurück liegende Saison Revue passieren zu lassen, aber auch (werdende) Bundeskadersportler zu bestätigen und das Folgejahr zu planen.

EM, WM und die alle 4 Jahre statt findenen World Games sorgten unter den deutschen Speedskatern für ein wahres Sommermärchen. IOC-Präsident Thomas Bach kam gemeinsam mit dem DOSB-Pressechef während der World Games für längere Zeit direkt mit dem deutschen Team ins Gespräch. Darüber hinaus sorgten natürlich die Erfolge und Medaillengewinne unserer Athleten für eine deutliche Steigerung des Bekanntheitsgrades.

Vor Ort in Polen kam später noch die Frage auf, wie wertig tatsächlich eine Goldmedaille in Relation zu einer WM war. Eine Überprüfung durch das deutsche Team ergab, dass 13 Weltmeister und 32 Medaillengewinner aus den letzten 3 WM`s am Start waren. Mit Platz 3 im Medaillenranking der Nationenwertung erreichte die Sportart wertvolle Aufmerksamkeit. Marco Altmann wurde erstmals eingeladen und war als Sekretär im Einsatz

Ab 2019 muss sich der DRIV dann auch mit dem neuen Leistungssportkonzept beim DOSB
auseinandersetzen, bereits 2017 wurde die SK Speedskating im DRIV neu strukturiert und Aufgabengebiete neu verteilt. Das Grundsatzziel dabei, die erfolgreichen Sportler in die Aktivenlaufbahn zu führen. Der Teamgedanke, nach Vereinbarungen mit Individualität handeln, aber auch Denken in Services & Zielen wollen künftig auch durch den DRIV berücksichtigt werden (Studium, Ausbildung, Prüfungen, etc.), um Sicherheit und Vertrauen
zu schaffen.

Bundestrainer:
Mittelfristig wird angestrebt, die Position des Aktiven Bundesstrainers auch mit einem Deutschen Bundestrainer zu besetzen. Bis zu diesem Zeitpunkt muss aktuell noch mit Kompromissen gearbeitet werden. Bei Europa-und Weltmeisterschaften werden die Aktiven durch Kalon Dobbin betreut, die Junioren durch Katha Berg& Jan Wolf.
2018 wird es erstmals eine Studenten-WM geben, zu welcher auch DRIV-Athleten entsendet werden wollen.

Deutsche Meisterschaften
2017 wurde erstmals eine separat entworfene Medaille für Schüler gestaltet und ausgegeben, worauf der Verband positives Feedback seitens aller Beteiligten erhielt. Es ist geplant, hierfür jedes Jahr ein neues Design zu entwerfen.
Für weitere Aufmerksamkeit sorgte 2017 der neu initiierte 100m-Straßen-Sprint im Vorprogramm des Berlin-Marathons, welcher als offene Deutsche Meisterschaft ausgetragen wurde. Die beiden Sieger Laethisia Schimek & Simon Albrecht erhielten für Ihre Siege einen speziell dafür kreiierten Pokal.

Versorgung EM+WM-Teilnehmer
Für den Verband, aber auch die Sportlerfamilien entstanden 2017 wertvolle finanzielle Vorteile, in dem jeweils mitreisende Eltern für die Versorgung der Sportler sorgten. Als weitere Synergie entstand eine ausgewogene Ernährung, welche Sportler und Funktionäre lobten.
Interessenten, welche künftig das deutsche Team in der Speiseversorgung bei internationalen Meisterschaften bereichern möchten, wenden Sich gern an Bundestrainerin Katha Berg (Gera).

Die Universiade in Taipei (für Studenten) erhielt ebenfalls sehr positives Feedback seitens unserer DRIV-Athleten, außerdem wurde Kathi Rumpus für die sehr gute organisatorische Arbeit gedankt. Im Nachgang zum Trainerrat wurde festgestellt, dass für die Universiade und die Studenten WM keine Qualinormen enthalten waren.
Kriterien für 2018:
Teilnehmer Vorjahr bei Junioren oder Aktiven EM oder WM oder Platz 1-3 Deutsche Meisterschaften laufendes Jahr. Zusätzlich für alle das Erreichen eines A-Finals bei den Wettkämpfen in Geisingen oder Groß-Gerau oder TOP 12 bei einem anderen Europacup.

World Roller Games – Nanjing
Felix Rijhnen krönte seine eigene sportliche Laufbahn mit dem Weltmeistertitel und dankte zugleich Katha Berg als Delegationsleitung für die wertvolle Organisation.

Rückwirkende Änderung Kadernormen 2017 & Auswirkung auf 2018
Jan Wolf informierte, dass durch die Altersklassenänderung Herbst 2017 der Jahrgang 2005 kurzfristig für den Bundeskader 2018 berücksichtigt werden musste. Als Kriterien wurden 1xPlatz 1-5 zur DM (ausgenommen RGL) oder 2xPlatz 1-10 (inkl.RGL) zugrunde gelegt.

Änderung WKO 2018
Durch die Änderung der Altersklassen 2017 kommt es künftig automatisch zu mehr Teilnehmern in den einzelnen AK`s. Daraus resulltiert, dass es zu mehr Begrenzungen der Teilnehmerzahlen kommen wird.
Die Disziplin 300m Einzelsprints entfällt ersatzlos.
Hinweis: Nach Abklärung mit dem Veranstaltungsmanagement im Anschluss an den
Trainerrat wurde festgelegt, die 200m Sprint (2 Sportler laufen gegenüberliegend gegeneinander) bei der DM in Großenhain anzubieten und den 100m-Sprint wieder in Berlin im Rahmen des Berlin Marathons. Das Qualifikationsprocedere der 200m Sprints jedoch ist dabei noch offen. Staffelrennen entfallen ersatzlos auf der Straße. 500m Rennen werden nur noch mit 4 Runden bis ins Finale durchgeführt.
Künftig kann außerdem nur noch gegen formelle Fehler (Verfahrensfehler) Protest durch die Vereine bei einem WK eingelegt werden. Straßenkurse müssen zusätzlich künftig mindestens 60% Geradenanteil besitzen.
Kids on Skates
Das Probetraining
Sponsorteam
Allgemeine Kurstermine
Alle News 2017
Die Trainingsstätte
Alle Galerien 2017
Bildungsspender
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
© 2013 - 2018 - Hallescher Inline Skate Club e.V.
Feedback-Corner
MITGLIEDER-LOGIN
BENUTZERNAME PASSWORT
  Login merken
Passwort vergessen?
Neue Mitglieder
x
GESAMTE SEITE NACH ...
x
FEEDBACK-CORNER
Tipps oder Fragen?
Tipps
Fragen
Ein anderes Anliegen
x
NEUBAU UNSERER SPEEDSKATE-ANLAGE
Unsere große Vision ist eine neue Speedskate-Anlage für (H)alle! Hier finden Sie eine Grafik der Anlage mit dem Sponsoreffekt! Sie können helfen, diesen Traum nun auch in Halle wahr werden zu lassen.

Jede Spende kann helfen, denn ... WIR sind HISC!
»»» MEHR ERFAHREN
x